Danske Commodities dehnt Energiehandelsaktivitäten auf USA aus

08.08.2019

Das dänische Energiehandelsunternehmen Danske Commodities hat heute bekanntgegeben, dass es seine Handelsaktivitäten auf den US-amerikanischen Markt ausgedehnt hat. Über seine neue Tochter Danske Commodities US LLC mit Sitz in Stamford, Connecticut, hat das Unternehmen sein erstes Handelsgeschäft auf dem PJM-Markt, dem größten Energiegroßhandelsmarkt in den USA, abgeschlossen.

Der Einstieg in den US-amerikanischen Energiegroßhandel markiert den jüngsten Meilenstein in Danske Commodities’ Strategie der weltweiten Expansion.

Seit seiner Gründung im Jahr 2004 konnte das Unternehmen erfolgreich sein Geschäft im Bereich Energiehandel und den dazugehörigen Dienstleistungen aufbauen. Mit dem Einstieg in den australischen Markt für grenzüberschreitenden Energiehandel im vergangenen Jahr hat das Unternehmen erstmalig europäische Grenzen überschritten. Jetzt, mit der Expansion in den PJM-Energiemarkt (13 Bundesstaaten im Eastern-Interconnection-Netz) ist Danske Commodities weltweit in 39 Ländern aktiv.

„Der US-Energiegroßhandel ist für Danske Commodities ein attraktiver Markt. Daher ist der Einstieg in den PJM-Energiemarkt für uns eine natürliche Erweiterung unserer gegenwärtigen Aktivitäten im grenzüberschreitenden Energiehandel. Die Preise werden von ähnlichen Faktoren wie in unseren aktuellen Kernmärkten bestimmt, und Gleiches gilt für die Risiko- und Ertragsprofile. Somit passt dieser Markt gut zu unserem Geschäftsmodell und unseren Fähigkeiten“, sagt Danske Commodities CEO Helle Østergaard Kristiansen.

Neben der geografischen Expansion baut Danske Commodities derzeit auch seine Geschäftstätigkeit stark aus. Seit Februar gehört Danske Commodities zum norwegischen Energieunternehmen Equinor und ist jetzt für dessen Aktivitäten im Third-Party-Gashandel, die nachgelagerten Gasspeicherpositionen und den Energiehandel zuständig. Dazu gehören auch der Zertifikathandel sowie Ausgleich und Optimierung des wachsenden Portfolios von Equinor im Bereich erneuerbare Energien.

„Mit der Unterstützung durch Equinor ist Danske Commodities gut aufgestellt, um seine Geschäftsaktivitäten im Bereich Produkte, Volumen und Märkte auszubauen. Wir wollen unser Wachstum kontrolliert vorantreiben und dabei ehrgeizige Ziele mit einer soliden Geschäftspraxis kombinieren – und zwar Markt für Markt“, fasst Helle Østergaard Kristiansen zusammen.

WER IST DANSKE COMMODITIES?

Danske Commodities ist das führende unabhängige Energiehandelsunternehmen, das sich auf den kurzfristigen Handel von Strom und Gas spezialisiert hat. Tag für Tag schließt das Unternehmen mehr als 3750 Handelsgeschäfte in 39 Ländern ab und bringt Energie von dort, wo sie im Überfluss vorhanden ist, dorthin, wo sie am dringendsten benötigt wird. Danske Commodities verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Branche. Das Unternehmen nutzt sein Expertenwissen, seine unübertroffene Marktpräsenz und ein rund um die Uhr zur Verfügung stehendes Handelssystem, um Energieerzeugern und -anbietern Services für Ausgleich, Optimierung und Absicherung von Energie anzubieten.

Kontaktieren Sie uns

Mads Schmidt Christensen Danske Commodities

MADS SCHMIDT CHRISTENSEN
Director, Head of Strategy & Communications

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Mads Schmidt Christensen.

KONTAKT

Kontakt:

Mads Schmidt Christensen

T: +45 2794 2249

E: msc@danskecommodities.com

Danke für Ihre Nachricht - wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Energiehandel

Energiehandel

Der Energiehandel ist schon immer unser Kerngeschäft. Derzeit handeln wir in 35+ Ländern. Erneuerbare Energien und aufstrebende Märkte sind dabei unsere Schwerpunkte.

Über Danske Commodities

Über Danske Commodities

Danske Commodities ist ein unabhängiges internationales Energiehandelsunternehmen. Lernen Sie uns kennen.

Danske Commodities Medien

Medien

Sie haben eine Medienanfrage oder möchten unsere Presseinformationen, Artikel und Fallbeispiele lesen?