Danske Commodities legt mit neuer globalen Trading-Einheit den Grundstein für weltweiten Geschäftsausbau

Aarhus, Dänemark, Montag, 24. Februar 2020

Das Energiehandelsunternehmen Danske Commodities (DC) gab heute die Einrichtung eines neuen Bereichs für den globalen Energiehandel bekannt, der die Wachstumsambitionen des Unternehmens außerhalb von Europa unterstützen soll. Aufsetzend auf den neu entstandenen Handelsaktivitäten in Australien und den USA will das Unternehmen zunächst Handelsmöglichkeiten in Südamerika und der Region Asien-Pazifik (APAC) ausloten.

Danske Commodities erweitert sein Geschäftsmodell weltweit. Durch eine neue Handelsfunktion, die sich auf weltweiten Handel und Marktentwicklung konzentriert, will das Unternehmen seinen Handel mit Strom, Gas und Zertifikaten außerhalb Europas ausbauen und Dienstleistungen in den Bereichen Ausgleichsenergie, Bilanzkreismanagement und Energieabsicherung weltweit anbieten.

„Wir dehnen unser erfolgreiches Geschäftsmodell im Rahmen unserer Unternehmensstrategie über Europa hinaus aus. Mit Equinor verfügen wir bereits über eine Basis in den USA und haben jetzt neue Märkte in Südamerika und der APAC-Region im Visier. Dazu haben wir einen Bereich für den globalen Energiehandel eingerichtet, der sich ausschließlich darauf konzentriert, das Geschäft von DC außerhalb von Europa auszubauen“, sagt Helle Østergaard Kristiansen, CEO von Danske Commodities.

Jesper Tronborg, langjähriger VP von Danske Commodities und ehemaliger Leiter von Power & Gas Trading wird die neue Einheit führen und zum 1. März 2020 die Position des VP, Head of Global Trading & Market Development übernehmen.

„In den vergangenen zehn Jahren habe ich das Gas- und Stromgeschäft von DC mit aufgebaut und uns als einen der führenden Player in Europa etabliert. Jetzt sind wir bereit für ein neues Abenteuer und wollen auf den weltweiten Energiemärkten Fuß fassen“, sagt Jesper Tronborg, VP von Danske Commodities und Leiter von Global Trading & Market Development.

Mit der finanziellen Rückendeckung von Equinor verfügt Danske Commodities über die notwendige Finanzstärke, um neue Kontinente zu erobern und Liquidität in neu liberalisierte Energiemärkte zu bringen. Gleichzeitig spielt Danske Commodities eine zentrale Rolle für Equinors strategisches Ziel, sich zu einem breit aufgestellten Energieunternehmen mit verstärktem Fokus auf erneuerbare Energien zu entwickeln.

„Wir sind der Stromhandelszweig von Equinor und erschließen den Markt für erneuerbare Energien. Dabei arbeiten wir eng mit New Energy Solutions (NES) von Equinor zusammen, bewerten neue Geschäftsmodelle und untersuchen neue Märkte, die für DC und Equinor relevant sind. Gemeinsam wollen wir die Energiewende vorantreiben und den Wert der Erneuerbaren weltweit steigern“ ergänzt Jesper Tronborg.

Danske Commodities ist aktuell in 39 Ländern aktiv, darunter Australien, die USA und alle wichtigen europäischen Energiemärkte.

WER IST DANSKE COMMODITIES?

Danske Commodities ist ein Energiehandelsunternehmen, das sich auf den kurzfristigen Handel von Strom und Gas spezialisiert hat und Energieerzeugern und Energieversorgern Dienstleistungen in den Bereichen Ausgleichsenergie, Optimierung und Energieabsicherung anbietet. Jeden Tag schließt das Unternehmen mehr als 3750 Handelsgeschäfte in 39 Ländern ab und bringt Energie von dort, wo sie im Überfluss vorhanden ist, dorthin, wo sie am dringendsten benötigt wird. Als hundertprozentige Tochtergesellschaft des norwegischen Energieunternehmens Equinor ist Danske Commodities unter eigenem Namen und eigener Marke tätig.

Kontaktieren Sie uns

Mads Schmidt Christensen Danske Commodities

MADS SCHMIDT CHRISTENSEN
Director, Head of Strategy & Communications

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Mads Schmidt Christensen.

KONTAKT

Kontakt:

Mads Schmidt Christensen

T: +45 2794 2249

E: msc@danskecommodities.com

Danke für Ihre Nachricht - wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Energiehandel

Energiehandel

Der Energiehandel ist schon immer unser Kerngeschäft. Derzeit handeln wir in 35+ Ländern. Erneuerbare Energien und aufstrebende Märkte sind dabei unsere Schwerpunkte.

Gashandel

Gashandel

Wir helfen dabei, die Verfahren für den Kauf und Verkauf von Gas in Europa zu verändern.

Über Danske Commodities

Über Danske Commodities

Danske Commodities ist ein internationales Energiehandelsunternehmen. Lernen Sie uns kennen.

EBIT

50

Mio. Euro 2019

Bruttoergebnis

108

Mio. Euro 2019

Eigenkapital

293

Mio. Euro 2019